SpVgg Auerbach/Streitheim e. V.


 
 
Berichte Herren

 

26.05.2019:

1.Mannschaft

 

 

 

Punktspiel der Kreisklasse Augsburg-Nordwest

 

 

SpVgg Auerbach/Streitheim – SV Erlingen 4:0 (0:0)

 

 

Beim letztendlich klaren Heimsieg der Gastgeber waren zwei emotionale Momente sicherlich die Höhepunkte des Spieles. Christian „Ambi“ Amberger beendete seine Fußballkariere bei der SpVgg mit einem Treffer zum 3:0 und erhielt bei seiner Auswechslung kurz vor Schluss standing ovations von der Tribüne. Nach torlosen 45 Minuten erzielte Christian Unger nach schöner Vorlage von Julian Demharter gleich zu Beginn der zweiten Hälfte die Führung (48.). Die große Chance zum Ausgleich verhinderte Heimkeeper Patrick Renner in der 59. Min, als er einen Flachschuss von Andreas Küchelbacher glänzend parierte. Mit einem Doppelschlag viel dann die Entscheidung. Zunächst erhöhte Michael Furnier auf 2:0 ehe Christian Amberger im Nachschuss seines Foulelfmeters erfolgreich war (72./75). Mit dem 4:0 setzte Julian Demharter den Schlusspunkt.rrjhjölsg ovations von der Tribüne. erhielt bei seiner Auswechslung kurz vor Schluss standing ovations von der Tribu Zuschauer: 100 (mira)

 


2. Mannschaft

 

 

 

Punktspiel der A-Klasse-Nordwest

 

 

SpVgg Auerbach/Streitheim 2 – FC Horgau 2 1:3 (1:0)

 

 

Bis zur 70. Min. lag im Lokalderby eine Überraschung in der Luft. Bis dahin führte die SpVgg im Abschiedsspiel von Trainer Christian Schade mit 1:0. Er machte sich dabei mit seinem Treffer zur Führung in der 45. Min. sein schönstes Abschiedsgeschenk. Ab Mitte der zweiten Hälfte konnte die Heimelf dem Druck, der mit ersten Mannschaftspielern verstärkten Horgauern, nicht mehr Stand halten und erhielten noch drei Gegen-treffer. Die Tore erzielten Philipp Mayer (70.), Marco Koschany (73.) und Andre Zupur in der 80. Min. (mira)


19.05.2019:

1. Mannschaft

Punktspiel der Kreisklasse Augsburg-Nordwest

SpVgg Auerbach/Streitheim –TSV Herbertshofen 4:0 (3:0)

 

Die Partie gegen das Tabellenschlusslicht und mittlerweile feststehenden Absteiger war eine klare Angelegenheit für die SpVgg. Bereits nach knapp einer halben Stunde stand es bereits 3:0 für die Heimelf. Hauptverantwortlich dafür war Mathias Hajduk, der zwei Treffer selbst erzielte (6./27.) und das 2:0 mustergültig vorbereitete. Christian Unger brauchte in der 25. Min. nur noch einschieben. Die einzige Torchance der Gäste, ein Kopfball aus kurzer Distanz, parierte Heimkeeper Dominik Chytry bravourös. Nach einer Vielzahl von vergebenen Gelegenheiten setzte „Oldie“ Christian Amberger mit dem 4:0 in der 83. Min. den Schlusspunkt. Zuschauer: 70 (mira)


2. Mannschaft

Punktspiel der A-Klasse-Nordwest

SpVgg Auerbach/Streitheim 2 –SV Adelsried 2:4 (1:2)

Auch im Derby gegen den Tabellennachbarn aus Adelsried setzte es eine weitere Heimniederlage. Das frühe 0:1 durch Maximilian Eisele (4.) glich Ansumana Sankareh bereits in der 12. Min. aus. Kurz vor und nach dem Wechsel stellten die Gäste dann durch Johannes Präßberger und Tobias Korsten auf 1:3 (43./47.). Postwendend erzielte jedoch wiederum Ansumana Sankareh den Anschlusstreffer (50.). Danach ließ die Heimelf weitere Gelegenheiten zum Ausgleich ungenützt und so war es Maximilian Surrer der mit dem Schlusspfiff zum 2:4 Endstand erfolgreich war. Zuschauer: 30 (mira)